Update 31. Juli 2020: Unterschriften für Galeria Karstadt Kaufhof Brühl

Noch kein endgültiges aus – Kündigungen sind ausgesprochen

Immer noch sammelt die Belegschaft der Brühler Niederlassung von Galeria Karstadt Kaufhof Unterschriften für den Erhalt der Filiale. Bis zu 15000 Unterschriften habe man bereits gesammelt hieß es zur Versammlung am Freitag. Immer noch sei nicht endgültig über die Schließung entschieden, teilten die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Silke Brück und Jörg Dahlem von der EDV des Hauses mit. In Verhandlungen mit einem niederländischen Investor gehe es immer noch darum die Miete für das Geschäftshaus zu drücken.

Alle Angestellten hätten ihre Kündigung erhalten, sagte Silke Brück. Zum 1. August trete der erste aus der Belegschaft eine neue Stelle an. Diesmal zierte das ehemalige grüne Kaufhof-Shirt die Schaufensterpuppen, die stellvertretend für die Angestellten deren Geschichten erzählen.

Sie sprechen von Träumen, Chancen, von einem seltenen Wir-Gefühl, aber auch von Trauer und Respektlosigkeit im Umgang mit ihnen, als den eigentlichen Verlierern.

Sie liefern elf Gründe für eine Unterschrift:

„Bei Galeria Karstadt Kaufhof hier in Brühl wurde mir die Chance gegeben, als junge Mutter wieder in meinen Job zurückzukehren. Schon während meiner Ausbildung habe ich davon geträumt, einmal für ein so großes Warenhaus Schaufenster zu dekorieren.

Jetzt, nachdem ich meinen Platz gefunden habe, soll schon wieder alles vorbei sein. Das kann nicht sein.“

LIsa R., seit Februar 2020 bei GKK Brühl

„Ich habe 1976 den Kaufhof mit aufgemacht und muss ihn jetzt mit schließen. Nach 44 Jahren, über die Hälfte meines Lebens für den Kaufhof gearbeitet und das gerne und nun in Arbeitslosigkeit!

So einen Abschied habe ich mit nicht erträumt, ich wollte eigentlich mit Würde gehen.“

Karl-Heinz Franke

„Ich bin durch viele Höhen und Tiefen im Haus gegangen und steckte oft in neuen Herausforderungen. Man meisterte sie nicht allein, sondern gemeinsam mit den Kollegen und Kolleginnen. Ich bin mit Herzblut dabei und was momentan hier abläuft macht einen nur sprachlos. Wir sind Menschen mit Gefühlen und respektvoller Umgang sollte auf jeder Ebene bestehen.“

Janett M. 18 Jahre im Unternehmen, davon 17 Jahre Filiale Brühl

Silke B.

„Ich arbeite seit 34 Jahren mit Leib und Seele in der Filiale Brühl. Es macht mich unendlich traurig, dass das so zu Ende geht…“

Beatrix L

„Bin nun 30 Jahre im Betrieb und habe gerne hier gearbeitet. Wir sind hier wie eine Familie aber das, was jetzt mit uns gemacht wird ist respektlos.“

Fred J, Warenannahme

„Ich wohne in Brühl und arbeite seit 30 Jahren im Brühler Kaufhof. Das ist und war meine Leidenschaft. Ich arbeite sehr gerne hier. Unsere Kundschaft ist mir sehr wichtig. Das ist nicht nur ein Job, wie meine Familie. Als Alleinerziehende Mutter war der Kaufhof mein Rettungsboot. Ich sehr dankbar und stolz ein Teil dieses Unternehmens zu sein. Vielen Dank für ihre Unterstützung!“

Marika M., Mitarbeiterin Verkauf

„Ich war in meinen 18 Jahren im Kaufhof in vielen Filialen, aber nirgendwo war es wie hier in Brühl. Ich habe eine Familie und meine besten Freundinnen gefunden. Es ist unfassbar, dass mein Leben mit meiner Kaufhof-Familie so enden soll.“

Sandra L Erstkraft Verkauf. seit 2002 bei Kaufhof, seit Nov. 2016 in Brühl

„Ich bin Ansprechpartner für jeden Kunden und stehe immer gerne mit Rat und Tat zur Seite. Ich werde meine Kollegen vermissen, wenn ich entlassen worden bin!“

Sascha B., Einzelhandelskaufmann, seit 24 Jahren bei Galeria Karstadt Kaufhof

„Ich war glücklich nach einem Jahr Arbeitslosigkeit hier in der GKK Filiale Brühl einen neuen Job gefunden zu haben. Die Arbeit ist abwechslungsreich und macht Spaß. Ich habe super nette Kollegen. Da ich hier in Brühl wohne, bin ich auch schon seit vielen Jahren Kundin.

Ich kann nicht glauben, dass hier wirklich Schluss sein soll!“

Martina T. Visual Marketing, seit Januar 2020

Wir haben hier mehr Zeit verbracht, als zu Hause. Mit Herzblut und Leidenschaft haben wir die Energie und Arbeit hier eingebracht.

Und das ist der Dank?! Nur eine Nummer zu sein?

Malis P. Erstkraft Verkauf , seit 2001 bei Kaufhof

4 Antworten auf „Update 31. Juli 2020: Unterschriften für Galeria Karstadt Kaufhof Brühl“

  1. Hallöchen,
    Dann lasse ich doch mal einen weiteren lieben Gruß da und ein „Daumen hoch“ für die gelungene Ergänzung! Gefällt mir! 🙂

    Und erneut möchte ich Danke sagen für das gute ö Gespräch am Freitag und natürlich das leckere Eis. Ich bin immer noch ganz gerührt. Deine Lieblingsmischung ist super!

    Viele Grüße vom Kaufhof-Fan

  2. Hi, jetzt habe ich deinen Beitrag endlich gefunden! Du hattest mir den Namen deines Magazins noch am Samstag gesagt, aber schwupps hat mein Hirn aus „Nahbesprechung“ „Nahgespräch“ gemacht – das hat die Suche dann zwar etwas erschwert, aber über die Bildersuche (nach Fotos von der Aktion vom Kaufhof Brühl) bin ich jetzt ja dann doch fündig geworden! 😉

    Sehr schöne Zusammenstellung der einzelnen Geschichten dieser tollen Menschen, denen (und natürlich auch allen Kunden) ich so sehr wünschen würde, dass ihr Kaufhof bestehen bleibt!
    Gestern war ich in Düsseldorf Am Wehrhahn, ebenfalls Schließungsfiliale, und auch dort durfte ich großartige Menschen kennenlernen und wunderbare, bereichernde Gespräche führen. Eine sehr emotionale Situation für alle Beteiligten!

    Auch für unser gutes Gespräch am Samstag möchte ich Danke sagen. Das war echt spannend!

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg mit deinem Magazin und werde hin und wieder sicher mal wieder vorbeischauen! 🙂

    Viele Grüße

    1. Hi Anna,

      ja das war ein schönes Gespräch am Samstag vor der Brühler Filiale. Und ich habe dabei eine echte Anhängerin der Kette gefunden, mit einer umfassenden Sammlung von Hunderten von Einkaufstüten, aufbewahrt vom ersten Besuch des Kaufhauses in jungen Tagen.

      Du bist ein echter Kaufhof-Fan.

      Bis bald mal, Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.