„Film ab“ hieß es diesmal im Kerpener „Fest der Kulturen“

Ob es sich bei dieser Gans um Michel oder Angelo handelt, weiß allenfalls Severin Hoensbroech, der im „witzigsten Video“ des Festes zum Apfelkuchen ins Café des Türnicher Schlosses einlud.

Live-Stream aus einem Horremer Keller

„Film ab“ hieß es zum „1. virtuellen Fest der Kulturen“ auf dem roten Sofa mit Annette Seiche und Martin Sagel gleich mehrfach. Pünktlich zum Tag der deutschen Einheit stellten sie erstmals einen Livestream von über 30 Videos auf der Videoplattform „You Tube“ vor.

„„Film ab“ hieß es diesmal im Kerpener „Fest der Kulturen““ weiterlesen

Die schwarzweiße Schönheit der Bäume

Den Wald und flüchtige Installationen setzte Hubert Perschke im Hambacher Forst in Szene

Wenn Hubert Perschke „die Dicke“ in den Wald mitnimmt, bettet er sie auf dem Dunkeltuch in die Ladefläche seines Kombis. „Die Dicke“ nennt der Fotograf seine Fachkamera. Sie bringt einiges Gewicht auf die Waage und an Größe übertrifft sie deutlich ihre kleineren Artgenossen. Einmal auf das Stativ montiert, lässt sie sich bequem über der Schulter mit dem umgebastelten Werkzeugkoffer in der freien Hand über kurze Entfernungen tragen.

„Die schwarzweiße Schönheit der Bäume“ weiterlesen